Der Mensch im Mittelpunkt

Seit dem 17. Jahrhundert versteht sich die einstige Academia Ottoniana und heutige Otto-Friedrich-Universität als „Haus der Weisheit“. Von ihren Anfängen bis heute ist sie humanistischer Bildung verpflichtet, der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt. Heute sind in der „domus sapientiae“ von damals die Fächer der vier Fakultäten Geistes- und Kulturwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Humanwissenschaften und Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik zuhause. Bamberg ist heute ein international anerkannter Forschungsstandort.

Ein gutes Studium ist unserer Auffassung nach ein Bildungs- und Qualifikationsangebot, das vor allem zum eigenständigen Denken motiviert. Deshalb erarbeiten die rund 13.500 Studierenden unserer über hundert Bachelor-, Master- und Lehramtsstudiengänge Wissen möglichst selbständig. Transfer in die Praxis leisten entsprechend ausgerichtete Seminare, Übungen oder Praktika. Gesellschaftliche Verantwortung prägt unser Selbstverständnis und findet seinen Ausdruck auch in familienfreundlichen Arbeitsstrukturen und durchgängiger Chancengleichheit. Durch ihre vielfältigen Kooperationen prägt die Universität Bamberg die Region und vermittelt Know-how sowie passgenau ausgebildete Fachkräfte. Sie trägt damit wesentlich zur Standort- und Nachwuchssicherung in der Region bei.