Innovationskraft ist die Voraussetzung für den unternehmerischen Erfolg. Erfolgreich zu sein bedeutet auch, zukunftsträchtige Trends aktiv mitzugestalten und ganzheitliche Visionen für künftige Entwicklungen zu entwerfen. Wissenschaftliche Arbeit setzt sich in Hochtechnologieunternehmen in zahlreichen Arbeitsfeldern fort. Der aktive Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist in vielfältigen Formen von Kooperationen gesichert. Die Europäische Metropolregion Nürnberg ist neben ihrer starken Ausrichtung auf den Vertrieb gleichzeitig ein forschungs- und entwicklungsintensiver Standort. Wirtschaft und Wissenschaft haben sich durch ihre nahe Präsenz und Partnerschaft in der Entwicklung gegenseitig positiv beeinflusst und damit gemeinsam ein ideales Klima für Innovationen und technologischen Fortschritt in der Region geschaffen. Auch deshalb sei den Premiumpartnern und den lokalen Förderern des Wissenschaftstags gedankt.

Premiumpartner

Siemens als weltbekannte Marke und führender Technologiekonzern, ist global präsent und gleichzeitig in Deutschland fest verwurzelt - ganz besonders in der Metropolregion Nürnberg: Das Kerngebiet um die Städte Nürnberg/Erlangen/Fürth ist heute der weltweit größte Standort des Unternehmens, das schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung aktiv ist. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien z.B. bei Energieerzeugungs- und Energieübertragungssystemen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit seiner börsennotierten Tochtergesellschaft Siemens Healthineers AG ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Die starke Präsenz und viele Projekte belegen, welche Bedeutung Siemens dem Wirtschaftsraum der Metropolregion beimisst. Mit seinen Aktivitäten, der engen Kooperation mit der Region, den Universitäten und den mittelständischen Firmen sowie mit dem geplanten Siemens Campus Erlangen zeigt der Global Player ganz klar: Siemens und die Europäische Metropolregion Nürnberg - zwei Namen, die auch künftig zusammengehören.