Gesundheit als Chance für Versorgung und Wirtschaft

Die Gesundheitswirtschaft ist zugleich ein Wachstumsmarkt und eine Branche unter enormem wirtschaftlichem Druck. Insbesondere in ländlichen Regionen – wie der nördlichen Oberpfalz – sind mit einer bedarfsgerechten, wohnortnahen medizinischen Versorgung zahlreiche Herausforderungen verbunden. Räumliche Distanzen stellen nicht nur in der Akutversorgung eine Herausforderung dar, sondern machen auch die häusliche Pflege älterer Menschen sehr ressourcen-intensiv. Das Potenzial innovativer Lösungen entlang der gesamten Versorgungskette zu nutzen, wird in der ländlichen Versorgung künftig essentiell sein, um eine patientenorientierte Wertschöpfung im Sinne eines Value-Based-Healthcare-Ansatzes zu realisieren. Vor diesem Hintergrund befasst sich das Panel 3 mit dem Thema „Gesundheit als Chance für Versorgung und Wirtschaft“ – explizit in ländlichen Räumen.

Panelleitung:
Prof. Dr. med. Clemens Bulitta, OTH Amberg-Weiden, Dekan Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Leitung Institut für Medizintechnik (IfMZ)
Prof. Dr. Steffen Hamm, OTH Amberg-Weiden, Lehrgebiet Gesundheitswirtschaft

Kompetenzzentrum Gesundheit im ländlichen Raum
Prof. Dr. med. Clemens Bulitta, OTH Amberg-Weiden, Dekan Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Leitung Institut für Medizintechnik (IfMZ)
Prof. Dr. Steffen Hamm, OTH Amberg-Weiden, Lehrgebiet Gesundheitswirtschaft

Gesundheitsversorgung in ländlichen Regionen an der Schnittstelle von ambulant und stationär
Dr. med. Harald Hollnberger, Klinikum St. Marien Amberg, Ärztlicher Direktor und weiterer Geschäftsführer des MVZ St. Marien Amberg

Gesundheit an der Schnittstelle Wirtschaft/Arbeitswelt
Christina Obergföll, ehem. Leistungssportlerin, Goldmedaillengewinnerin und Gesundheitsbotschafterin der BARMER

Die Gesundheit in die Hand nehmen – selbstbestimmt und digital
Anja Reber und Norbert Samhammer, for you eHealth GmbH, Geschäftsführung

Vorstellung der Ergebnisse der Challenges „Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“
Studierende der OTH Amberg-Weiden
Moderation: Prof. Dr. med. Clemens Bulitta, OTH Amberg-Weiden, Dekan Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Leitung Institut für Medizintechnik (IfMZ)

Podiumsdiskussion
mit den Referenten

Raum: Gustav-von-Schlör-Saal klein