Zum Hauptinhalt springen

 

Zentral gespeiste Netze und energetisch getrennte Sektoren wie Wärme, Strom und Verkehr dominieren unsere historisch gewachsene Infrastruktur. Eine schnelle Energiewende erfordert jedoch radikales Neudenken und innovativen Pioniergeist, da genau diese historisch gewachsenen Strukturen ein Hindernis für eine schnelle Energiewende darstellen – Das Panel “Infrastruktur” soll diese Herangehensweisen in Leuchtturmprojekten darstellen und in der Diskussion leben. 
Die Paneldiskussion bietet die Gelegenheit, sich über die aktuellen Herausforderungen und Lösungsansätze für des für eine schnelle Energiewende notwendigen Infrastrukturwandels zu informieren. Die Referenten sind erfahrene Spezialisten aus Wissenschaft- und Industrie mit spannenden Einblicken in ihre Arbeit an innovativen Infrastrukturprojekten. 

Panelleitung:
Dr. Andy Gradel, stellvertretender Institutsleiter, Anton Sack, wissenschaftlicher Mitarbeiter, beide Hochschule Hof, Institut für Wasserstoff- und Energietechnik

Impulsvorträge:

Herausforderungen der Infrastruktur in der Metropolregion Nürnberg
Simon Reichenwallner, Netzwerkmanager ENERGIERegion Nürnberg e.V.

Kommunale Wärmeplanung und das Nahwärmenetz der WILO SE am Standort Hof als Leuchtturmbeispiel
Prof. Dr. Markus Brautsch, IfE Institut für Energietechnik GmbH an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden, Wissenschaftlicher Leiter & Markus Kauling, Wilo SE, Gruppenleiter technisches Gebäude- und Energiemanagement

Energetische Sanierung und Neubau – Moderne Energielösungen für Quartiere
Tobias Ruf, Stadt Regensburg, Abteilungsleiter für städtebauliche Entwicklungsplanung & Tobias Saller, Geschäftsführer LUXGREEN Climadesign GmbH

Der Wunsiedler Weg und das Future Energy Lab
Marco Krasser, Geschäftsführer SWW Wunsiedel GmbH & Prof. Dr. Dieter Brüggemann, Universität Bayreuth, Direktor Zentrum für Energietechnik, sowie Geschäftsführer UBT Future Energy Lab Wunsiedel GmbH

Podiumsdiskussion

Der Veranstaltungsraum wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Alle Bilder der wissenschaftlichen Panels des Wissenschaftstages der Europäischen Metropolregion Nürnberg wurden ganz oder teilweise vom Kompetenzzentrum für angewandte Künstliche Intelligenz der Hochschule Hof (KI Awenderzentrum – Künstliche Intelligenz – Anwender Zentrum des IISYS) unter Leitung von Prof. Dr. René Peinl erstellt.

 

 

Der Wissenschaftstag 2024

Jetzt anmelden

 

Lade Daten Loading...